heiler spielt mit textkultur kommunikativ in der ersten Liga

28.05.2018

 Die heiler GmbH & Co. KG aus Bielefeld zählt zu den führenden Systemanbietern im modernen Sportplatzbau. 

Die Gärtner der Bundesliga haben den ersten, mit Biokunststofffasern verstärkten, Naturrasen entwickelt, der Hochleistung mit Nachhaltigkeit verbindet: Sporthybrid Turf. Die Hybridrasen-Innovation ist die erste Technologie mit Umweltnutzen: ungiftig und im Kompostierverfahren vollständig biologisch abbaubar.

Kick-off für Sporthybrid Turf

Seit April 2018 kickt textkultur den Ball kommunikativ in der Profi- und Amateurliga. Natürlich dreht sich die Marketingkampagne um die schönste Nebensache der Welt – auf dem aktuell innovativsten Hybridrasensystem der Welt. Trotzdem ist Fußball nicht gleich Fußball. Die Zielgruppen – Proficlubs, regionale Fußballvereine und -verbände, Städte und Gemeinden sowie Architekten für Sportanlagen haben nicht nur unterschiedliche gesellschaftlichen Aufgaben, sie sind auch hinsichtlich Interessenlage, Struktur und Grad der Digitalisierung komplett unterschiedlich. Daher beinhaltet unsere Marketingkampagne für jede Zielgruppe eine individuelle Kommunikationsstrategie mit gezielten Maßnahmen und unterschiedlichen Tonalitäten: von PR, Dialog-Marketing und Content-Marketing bis zum TV.

Fußball geht auch nachhaltiger

Bei jeder Entscheidung oder Ausschreibung für einen neuen Fußballplatz soll Sporthybrid Turf eine wesentliche Rolle spielen – das ist das erklärte Ziel der textkultur-Kampagne. Jede Zielgruppe profitiert anders von dem Produkt, das muss in die Köpfe. Nicht von jetzt auf gleich, aber mit Kondition und gut durchdachten Spielzügen. Bisher kann sich die textkultur-Trefferquote sehen lassen: Unser Auftraggeber heiler erhält rund 20 Anfragen in der Woche zum neuen Produkt. 

 

Mehr Infos zum Sporthybrid Turf gibt's hier.

zurück